Schallmessung Verkehrsweg

Die Ausbreitung und Verdichtung von Siedlungsgebieten führt zu Konflikten zwischen gewerblicher Nutzung und Wohnnachbarn. Auch innerhalb von Wohnanlagen steigt die Sensibilität gegenüber Lärm und die Anforderung an die schalltechnische Begleitplanung.

Kulissenschalldämpfer

Wohnnachbarn sind gemäß Gewerbe­ordnung vor unzumutbarer Lärm­belastung zu schützen. Für eine Holztrocknungsanlage wurde ein spezieller Kulissenschalldämpfer dimensioniert, der die Immissionen der Anlage auf den Ruhpegel der Um­gebung abmindert.

Leistungsübersicht Schallschutz

  • Festlegung des erforderlichen Luft-und Trittschallschutzes und Schallschutz haustechnischer Einrichtungen
  • Berechnung der lagebezogenen Luftschallpegel an Fassaden
  • Berechnung von Schalldämmaßen, Luftschalldifferenzen und Trittschallpegeln
  • 3-dimensionale Schallausbreitungsberechnung von Gebäuden und Anlagen
  • Dimensionierung von Maßnahmen zur Erfüllung des geforderten Schallschutzes
  • Gutachten und Maßnahmen zum Schutz vor Lärmabstrahlung in die Nachbarschaft durch Betriebsanlagen, Parkplätze, Garagen, Zufahrten, usw.
  • Messung von Luft- und Trittschall gemäß Önorm EN ISO 140
  • Messung von haustechnischen Geräuschen gemäß EN ISO 10052 und 16032
  • Messung von Immissionspegeln im Freien gemäß Önorm S 5004